AGB

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) – Outdoor Gym

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Teilnahme an allen von Outdoor Gym

angebotenen Leistungen (Kurse, Trainingsprogramme) nach Maßgabe des zwischen Outdoor Gym

und dem Mitglied geschlossenen Vertrages.

2. Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei Outdoor Gym berechtigt zur Teilnahme an den von Outdoor Gym an allen

Standorten in Deutschland angebotenen Trainingseinheiten nach vorheriger elektronischer

Anmeldung über die Internetseite www.outdoorgym.de und entsprechend des zwischen Mitglied

und Outdoor Gym geschlossenen Vertrages. Die Anzahl der pro Woche buchbaren Trainingseinheiten

(Credits) variiert je nach geschlossenem Vertrag. Die Trainingsteilnahme berechtigt zur Nutzung aller

während des Trainings zur Verfügung gestellten Trainingsgeräte für die Zeit des Trainings und gemäß

der Unterweisung der Outdoor Gym Trainer.

Outdoor Gym bietet Trainingseinheiten an unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten

an. Das Angebot wird fortlaufend an die aktuelle Nachfrage angepasst. Das Mitglied kann sich über

die aktuell angebotenen Trainingseinheiten auf der Internetseite www.outdoorgym.de informieren.

3. Empfehlung zur Gesundheit des Mitglieds

Outdoor Gym empfiehlt seinen Mitgliedern, ihre Sporttauglichkeit durch einen Arzt ihrer Wahl

überprüfen zu lassen. Personen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie Personen mit

Schäden oder Verletzungen an der Wirbelsäule oder anderen orthopädischen

Erkrankungen/Verletzungen empfehlen wir unser Trainingskonzept nicht, sondern raten dazu, vor

Beginn des Trainings eine Wiederherstellung der Sporttauglichkeit durch einen geeigneten

Physiotherapeuten und eine darauf folgende ärztliche Sporteignungsuntersuchung.

4. Trainingseinheiten

Die Information über angebotene Trainingseinheiten und die Buchung von Trainingseinheiten erfolgt

über die Internetseite www.outdoorgym.de und die seitens des Mitglieds gegenüber Outdoor Gym

zu diesem Zweck angegebene Emailadresse.

Anmeldung: Die Anmeldung zu einer Trainingseinheit ist ausschliesslich elektronisch über die

Internetseite www.outdoorgym.de möglich und durch das Mitglied bis spätestens zwei (2) Stunden

vor Beginn der Trainingseinheit möglich. Für jede gebuchte Trainingseinheit wird das Mitgliedskonto

des Mitglieds mit einem Credit belastet.

Abmeldung: Ein Mitglied kann sich bis spätestens zwei (2) Stunden vor Beginn der Trainingseinheit

gegen Gutschrift des für das Training erforderlichen Credits von einer Trainingseinheit wieder

abmelden. Die Abmeldung zu einem späteren Zeitpunkt als zwei (2) Stunden vor Beginn der

Trainingseinheit ist nicht möglich, eine Gutschrift des Credits erfolgt in diesem Fall nicht.

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) – Outdoor Gym

Anmeldung über Warteliste: Die Anzahl der Teilnehmer an einer Trainingseinheiten ist begrenzt.

Sobald die maximale Teilnehmerzahl für eine Trainingseinheit erreicht ist, kann das Mitglied sich über

die Internetseite www.outdoorgym.de auf die Warteliste für eine Trainingseinheit setzen lassen. Das

Mitglied erhält dann spätestens zwei (2) Stunden vor Beginn der Trainingseinheit eine Nachricht,

wenn ein Platz in der Trainingseinheit frei geworden ist und es an der Trainingseinheit teilnehmen

kann; das Mitglied gilt dann als angemeldet und sein Mitgliedskonto wird mit einem Credit belastet.

Nicht-Nutzung durch das Mitglied: Nutzt das Mitglied eine Trainingseinheit für die es angemeldet war

nicht, erfolgt keine Gutschrift eines Credits.

Gehen für eine Trainingseinheit keine Anmeldungen ein, findet die Trainingseinheit nicht statt.

Outdoor Gym behält sich vor, Trainingseinheiten abzusagen, zu verschieben oder zu verlegen, wenn

z.B. die Wetterbedingungen (Unwetterwarnung durch den Deutschen Wetterdienst),

Demonstrationen, Kundgebungen oder Brauchtumsveranstaltungen am geplanten Trainingsort die

ordnungsgemäße Durchführung des Trainings oder die Anfahrt der Mitglieder zum Trainingsort nicht

ermöglichen oder unzumutbar beeinträchtigen. Outdoor Gym wird die betroffenen Mitglieder in

diesem Fall so schnell wie nach dem Bekanntwerden dieser Umstände möglich über Absage,

Verschieben oder Verlegen der Trainingseinheit und eine etwaige Gutschrift des Credits informieren.

5. Zustandekommen des Vertrages über die Mitgliedschaft und Laufzeit

Vertragsschluss: Mit dem Absenden einer Bestellung für ein Produkt (Trainingspaket oder andere

Kurse) über die Internetseite www.outdoorgym.de durch Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig

bestellen“ gibt der Besucher des Internetangebots eine rechtsverbindliche Bestellung ab. Der

Besucher des Internetangebots ist an die Bestellung gebunden; sein nach Ziffer 12. bestehendes

Recht, seine Bestellung zu widerrufen, bleibt hiervon unberührt. Outdoor Gym wird die Bestellung

unverzüglich per E-Mail über die Emailadresse bestätigen, die der Besucher des Internetangebots bei

der Bestellung erstmalig angegebenen hat oder mit der er bereits zuvor über die Internetseite

www.outdoorgym.de registriert war. Eine solche E-Mail stellt eine verbindliche Annahme der

Bestellung dar und der Vertrag zwischen Outdoor Gym und dem Besteller über die Mitgliedschaft bei

Outdoor Gym kommt zustande.

Laufzeit und Kündigung: Die Mindestlaufzeit der Mitgliedschaft beträgt sechs (6) Monate. Die

Mitgliedschaft kann durch das Mitglied oder durch Outdoor Gym mit einer Frist von einem (1) Monat

zum Ende der geschlossenen Erstlaufzeit gekündigt werden. Die beiden vorstehenden Sätze gelten

nur, soweit dies in der Beschreibung des bestellten Produkts nicht anders ausgewiesen ist (z.B. bei

Trainingsangeboten oder Kursen zu festen Terminen in einem bestimmten Zeitfenster oder an einem

bestimmten Tag). Die Kündigung kann durch das Mitglied per E-Mail an info@outdoorgym.de oder

schriftlich gegenüber Outdoor Gym, Breite Straße 27, 53111 Bonn erfolgen. Erfolgt keine fristgemäße

Kündigung, verlängert sich der Vertrag jeweils um die Laufzeit der entsprechenden

Vertragsvereinbarung. Die Kündigungsfrist beträgt dann erneut für beide Seiten einen (1) Monat zum

jeweiligen Vertragsende. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt davon unberührt. Hierzu

zählt auch das Recht des Mitglieds zur Kündigung aus wichtigem Grund, z.B. wegen nachgewiesener

dauerhafter Verhinderung (z.B. durch Attest einer Ärztin/eines Arztes) an der Inanspruchnahme der

Leistungen von Outdoor Gym. Bei Umzug in eine andere Stadt mit einer Entfernung über 30 km zum

nächstgelegenen Outdoor Gym Trainingsstandort, ist das Mitglied zur Kündigung des Vertrags gegen

Vorlage einer Anmeldebestätigung der jeweiligen Stadt zum Monatsende berechtigt.

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) – Outdoor Gym

6. Pausierung der Mitgliedschaft (Stillegung)

Unabhängig von etwaig bestehenden Rechten, den Vertrag außerordentlich zu kündigen (siehe Ziffer

5. oben), gewährt Outdoor Gym dem Mitglied auf dessen Antrag eine beitragsfreie Stillegung der

Mitgliedschaft im Krankheitsfall, im Fall einer Schwangerschaft oder bei beruflich bedingter

Abwesenheit vom Trainingsort oder einem anderen bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbaren

Grund, wenn eine solche Verhinderung voraussichtlich mindestens 4 Wochen andauert. Eine

Stillegung kann immer nur für volle Mitgliedsmonate gewährt werden. Der Vertrag kann auch ohne

Angabe von Gründen, jedoch in diesem Fall nur für einen Zeitraum von vier aufeinander folgenden

Wochen stillgelegt werden. Die Stilllegung muss durch das Mitglied mindestens 14 Tage vor der

geplanten Stilllegung per Email an info@outdoorgym.de oder schriftlich gegenüber Outdoor Gym,

Breite Straße 27, 53111 Bonn erbeten werden. Bei einer Stilllegung für einen Zeitraum über 4

Wochen, ist ein Nachweis für den Stilllegungsgrund beizufügen.

Jede Stilllegung bedarf der Bestätigung durch Outdoor Gym per E-Mail oder postalisch. Die Laufzeit

des Vertrags verlängert sich dann um den Zeitraum der Stilllegung, während der Stilllegung ist kein

Mitgliedsbeitrag zu entrichten.

7. Übertragung der Mitgliedschaft

Eine Übertragung oder der Verkauf der Mitgliedschaft ist nach Rücksprache und Zustimmung von

Outdoor Gym an Personen möglich, die im Zeitraum von 12 Monaten vor der geplanten Übertragung

noch nicht Mitglied bei Outdoor Gym waren. Die Übertragung der Mitgliedschaft muss durch das

Mitglied unter Angabe des gewünschten Übertragungsdatums, des vollständigen Namens, der

vollständigen Anschrift und der E-Mailadresse der Person, auf die die Mitgliedschaft übertragen

werden soll, gegenüber Outdoor Gym per E-Mail an info@outdoorgym.de oder schriftlich erbeten

werden. Frühestens mit Zustimmung der benannten Person zur Übertragung der Mitgliedschaft wird

die Übertragung wirksam; sie wird dem übertragenden und dem neuen Mitglied durch Outdoor Gym

per E-Mail oder postalisch bestätigt. Für die Bearbeitung der Übertragung berechnet Outdoor Gym

dem übertragenden Mitglied einmalig 50,00 €.

8. Mitgliedsbeitrag, SEPA Lastschrift

Der vertraglich vereinbarte Mitgliedsbeitrag ist durch das Mitglied für jeden Mitgliedsmonat im

Voraus zu entrichten. Der Mitgliedsbeitrag wird zum Monatsersten des Mitgliedsmonats fällig. Die

seitens des Mitglieds geschuldeten monatlichen Zahlungen werden per SEPA Lastschriftermächtigung

über die Bankverbindung eingezogen, die das Mitglied bei Vertragsschluss angegeben hat. Bei seitens

des Mitglieds zu vertretenden Rücklastschriften belastet Outdoor Gym die hierdurch entstehenden

Bankgebühren weiter, die zurzeit € 3,00 pro Rücklastschrift betragen. Änderungen der

Bankverbindung per E-Mail an info@outdoorgym.de oder schriftlich gegenüber Outdoor Gym, Breite

Straße 27, 53111 Bonn mitteilen.

Das Mitglied ist erst nach Eingang der zwischen Mitglied und Outdoor Gym vertraglich vereinbarten

Zahlung dazu berechtigt, unter Einsatz seiner Credits über die Internetseite www.outdoorgym.de

Trainingseinheiten zu buchen und an den Trainings teilzunehmen.

9. Preisangaben

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) – Outdoor Gym

Sämtliche Preisangaben im Internetangebot www.outdoorgym.de sind Bruttopreise inklusive der

gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten (soweit

ausgewiesen).

10. Haftung

Outdoor Gym haftet in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und

grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz

vergeblicher Aufwendungen. Für durch den Teilnehmer selbstverschuldete Unfälle haftet Outdoor

Gym nicht. In sonstigen Fällen haftet Outdoor Gym – soweit nachfolgend nicht abweichend geregelt –

nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des

Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen

darf (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und

typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist die Haftung von Outdoor Gym vorbehaltlich der

Regelung des nachfolgenden Satzes ausgeschlossen. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des

Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den

vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

11. Datenschutz

Outdoor Gym erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten, die Outdoor Gym

unmittelbar beim Mitglied oder über die Nutzung der Internetseiten von Outdoor Gym erhält.

Outdoor Gym nutzt diese Informationen um die Mitgliedschaft zu gestalten und auch, um dem

Mitglied andere eigene Angebote anzubieten. Zugang zu den gespeicherten Daten haben nur die

Mitarbeiter von Outdoor Gym und mit der Vertragsdurchführung beauftragte Unternehmen. Eine

hierüber hinausgehende Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

12. Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht dem Mitglied ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person,

die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch

selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu

widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Outdoor Gym, Breite Straße 27, 53111 Bonn, Tel.

+49 228 522 522 5, Fax +49 228 387 676 50, E-Mail info@outdoorgym.de) mittels einer eindeutigen

Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen

Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular

verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des

Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten

Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB) – Outdoor Gym

haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus

ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste

Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag

zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen

Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;

in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie

uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns

von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten

Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen

entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie

es zurück.)

An: Outdoor Gym, Breite Straße 27, 53111 Bonn, Tel. +49 228 522 522 5, Fax +49 228 387 676 50, EMail

info@outdoorgym.de

Hiermit widerrufe ich den von mir abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden

Dienstleistung: (bitte eintragen, z.B. „Mitgliedschaft“)

Bestellt am: (bitte eintragen)

Name des/der Verbraucher(s) : (bitte eintragen)

Anschrift des/der Verbraucher(s) : (bitte eintragen)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier), Datum

13. Vertragsänderungen

Outdoor Gym ist berechtigt, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ergänzen oder zu

ändern, soweit dies aus rechtlichen Gründen erforderlich ist, oder die Änderungen oder Ergänzungen

ausschließlich zum Vorteil des Mitglieds sind. In allen übrigen Fällen ist eine einseitige Änderung oder

Ergänzung der Leistungen und dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen nur zulässig, wenn diese für

das Mitglied unter Berücksichtigung der Interessen von Outdoor Gym zumutbar ist. Outdoor Gym

wird dem Mitglied in einem solchen Fall eine Ergänzung oder Änderung schriftlich oder per E-Mail

mindestens vier Wochen vor deren Inkrafttreten mitteilen („Ergänzungs- oder

Änderungsmitteilung“). Das Mitglied kann einer solchen Ergänzung oder Änderung innerhalb einer

Frist von vier Wochen ab Zugang der Ergänzungs- oder Änderungsmitteilung schriftlich gegenüber

Outdoor Gym, Breite Straße 27, 53111 Bonn oder per E-Mail an info@outdoorgym.de

widersprechen. Im Falle eines unterlassenen Widerspruchs werden die Ergänzungen oder

Änderungen wirksam. Auf die Rechtsfolgen eines unterlassenen Widerspruchs wird Outdoor Gym das

Mitglied in der Ergänzungs- oder Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

AGB Version 2 – Stand: 17.04.2015

© Outdoor Gym 2016 / ImpressumFAQAGB

Mit deinen Zugangsdaten einloggen

Zugangsdaten vergessen?

flyout
flyout