Be Free by Outdoor Gym – Green Exercise in der Natur mit allen Sinnen

BeFree-Green Exercise

Green Exercise – da kommt ein richtig toller Trend auf!

Wie kann man sportliche Ambitionen mit der Ruhe der Natur verbinden? Unser Trainingsformat Be Free setzt genau da an und nimmt all jene mit in den Wald, die auch ihr Training gern abwechslungsreich gestalten

Es ist schwierig ein Trainingsformat in Worten zu beschreiben, was so vielseitig und abwechslungsreich ist, dass es eigentlich keine bessere Beschreibung gibt, als der Name selbst: BeFree.

BeFree, die sportliche Trainingsversion für Green Exercise, das ist eine Stunde zwischen grenzenloser Freiheit und immer wieder neuen Herausforderungen. Da du bei Outdoor Gym sowieso immer draußen trainierst und grundsätzlich schon mehr Platz hast als in einem Kursraum, erfährst du bei BeFree die absolute Freiheits-Steigerung! Du verlässt mit deiner Gruppe den Treffpunkt und folgst einem freien Trainingsablauf. Unsere Trainer führen dich und deine Gruppe auf der ständigen Suche nach neuen Trainingsreizen durchs Grüne. Dabei trainiert die Gruppe zusammen, doch du kannst entsprechend deiner individuellen körperlichen Leistungsfähigkeit trainieren. Die Natur bietet dir Reize, die du in einem Studio einfach nicht finden kannst. Allein der Geruch des Waldes, im Vergleich zum Turnschuhmuff, lässt deinen Körper ganz anders reagieren. Wir haben es eigentlich schon immer gespürt. Aber jetzt wurden die positiven Auswirkungen durch den Aufenthalt im Wald – Green Exercise – wissenschaftlich von einem Team der Nippon Medical School, nachgewiesen.

In den 60-minütigen Einheiten erwarten dich die unterschiedlichsten Herausforderungen. Schmale Trail-Wege oder unebener Untergrund, kleinere und größere Hügel, Äste und Baumstämme oder Steinbrocken gehören genauso dazu, wie funktionelles Training mit dem eigenen Körpergewicht. Für das pure Natur-Erlebnis verzichten wir komplett auf zusätzliches Equipment. Du wirst ausschließlich nutzen, was du vorfindest. Du wirst überrascht sein, was unsere Trainer alles in Übungsequipment verwandeln können. BeFree ist unser sportliches Angebot mit Green Exercise-Effekt. Die Kreativität kennt im Wald keine Grenzen. Gemeinsam mit der Gruppe überwindest du dabei alle Hürden und kommst am Ende wieder am Startpunkt an. Wenn du einmal an einer BeFree Einheit teilgenommen hast, wirst du danach deine Stadt mit anderen Augen sehen – als grenzenlose Trainingsfläche.

Outdoor Gym Trainer Christian aus Hannover: „Be Free ist mein Lieblingsformat“

Mein Name ist Christian Kollitsch. Ich bin Physiotherapeut und seit über drei Jahren Trainer bei Outdoor Gym in Hannover. Was mich an BeFree fasziniert und warum es mein absoluter Lieblingskurs ist, erzähl ich euch gern.

Als ich vor ungefähr 7 Jahren im Fernsehn zum ersten Mal auf Felix Klemme und Outdoor Gym gestoßen bin, war mir der Trainingsansatz direkt sehr nah, nur dass wir es damals noch nicht Green Exercise genannt haben. Felix bewegte sich durch den Wald, integrierte Baumstämme in sein Workout und schwärmte von den Vorzügen der freien Bewegung im Grünen. Eine super Kombination von vielseitigem Training und Naturerfahrung. Bis dahin spielte sich mein Training hauptsächlich „Indoor“ ab. Doch jetzt zog es mich wieder in den Wald und der Trimm-Dich-Pfad aus den Achtzigern wurde zur regelmäßig besuchten Trainingsstation. Fest steht, Outdoor Gym Training und besonders BeFree, bringt uns ein Stück zurück zur Natur und zu uns selber.

Unser Motto „BE YOU, BE NATURAL“ kommt bei Be Free richtig zur Geltung.

Ich zelebriere das als Trainer und kann meine individuellen Stärken ausleben, ohne strikte Vorgaben. Beim BeFree Training bewegen wir uns frei, vielseitig, abwechslungsreich, mal ziellos, mal fokussiert, mal im Regen, mal im sonnendurchfluteten Dickicht der Bäume, immer abhängig von der Umgebung, sehr bewusst in der Natur. Es ist ein wunderbares Gefühl früh am Morgen mit dem Team von Outdoor Gym in die Natur einzutauchen. Die frische Waldluft, die Schönheit der Natur und die unendlichen Möglichkeiten des Trainings machen es so besonders. Jedes einzelne Training entwickelt sich anders. Nach einem kräftigen Sturm, der große Bäume umgestoßen hat, findet man plötzlich überall Herausforderungen zum Klettern, Balancieren und Springen, die es vorher nicht gab. Oder es wurden vom Forstamt ein paar schöne schwere Baumstämme zum Heben, Drücken und Tragen „bereit“ gelegt.

Am meisten ist es aber wohl die Ruhe, die der Wald während der Einheit ausstrahlt, die ich schätze und die jeder automatisch in sich aufnimmt. BeFree ist mehr als nur ein körperliches Workout. Es wird in und mit der Natur trainiert. Es wird gehoben, getragen, gedrückt, gezogen, gesprungen, gerannt und vieles mehr. Eine Teilnehmerin sagte nach dem Training: „Ich hätte nicht gedacht, dass ich so lange mithalten kann, aber das Training hat mich so begeistert, dass ich meine Ermüdung gar nicht mehr bemerkt habe. Es lief einfach!“. Genau das passiert bei BeFree. Du hörst auf zu denken.

Und das sagt unser Barfußexperte Sebastian über seine Be Free Kurse

„BeFree, was heißt das?“, werde ich oft gefragt. Wie kann man eine Trainingsart beschreiben, in der man nur mit seinem Körper und Gegenständen aus der Natur trainiert? Bei mir sieht ein typischer Trainingsablauf zum Beispiel so aus:

Zum Anfang laufen wir uns um einen Teich warm und treffen dann zum Beispiel auf eine Bank, die zu den ersten zwei Übungen einlädt. Heute machen wir Spidermen und Squats mit Spannungsverlust durch Hinsetzen. Nach einem Trainingsintervall von 3 x 10 Wiederholungen wird weiter gelaufen. Steigerungsläufe im Intervall. Wir suchen uns einen Punkt in der Ferne. Zu diesem Punkt wird dann das Tempo gesteigert. 70%, 80% und 100%. Vielleicht treffen wir dann auf einen Spielplatz, an dem wir das Kind in uns rauslassen und die Spieltürme beklettern, um zur Belohnung die Rutsche abwärts zu nehmen. Hier steht eine schöne dicke Eiche zum Klettern, ein Klettergerüst mit Netzen, Hängebrücke und einer Kletterwand. Abwechselnd macht ein Partner das Lauf ABC und der andere klettert fröhlich über die Spielgeräte.

Wir laufen jetzt wieder Richtung Treffpunkt. Auf dem Weg kommen wir an einer Treppe vorbei, toll geeignet für Partnerübungen. Zum Beispiel, auf allen Vieren die Treppe rauf und runter laufen oder die Treppe mit beiden Füßen heraufspringen. Der Partner macht so lange Liegestütz am Mäuerchen. Zurück am Treffpunkt kommen wir mit einer abschließenden Dehnübung wieder im Alltag an.

Be Free ist durch das abwechslungsreiche Training auch die ideale Vorbereitung für die beliebten Hindernisläufe wie zum Beispiel Xletix, Tough Mudder oder  Spartan Race. Kommt doch mal vorbei und macht mit!

 

Mit deinen Zugangsdaten einloggen

Zugangsdaten vergessen?