ODG Köln runs Nikolauslauf, Teil 3: „Es war mir *… egal!“

Nikolauslauf Köln Outdoor Gym Team

Der Countdown tickt. Aber noch immer lassen sich unsere Kölner Outdoor Gym Be Free Helden von nichts abhalten und bereiten sich auf den Nikolauslauf 2017  vor. Am 3. Dezember 2017 lassen sie sehen, wie fit sie für den 3,3-, 6,7- oder 10-Kilometerlauf sind. Hier erzählen sie, was sie motiviert, womit sie haderten und wie sie dann doch dem Zauber des ODG Trainings erlegen sind und sich an das Projekt wagten (und nicht vergessen: Neue sind jederzeit willkommen!) 

Traute – „Schlechtes Wetter macht mir gar nichts mehr aus“

Das Team wächst weiter und biegt auf die Zielgerade ein. Neu zum Team dazugestoßen ist Traute (links auf dem Foto). Sie startete im April 2017 mit dem 8 Wochen Programm bei ODG und ging danach gleich in die ODG Mitgliedschaft über. Seitdem  trainiert sie eifrig 3mal wöchentlich. Die vierte Einheit der Woche gehört ihrem Mann, da wird getanzt.

Mit ODG hat sich für sie jede Menge verändert: „Ich habe viele nette Leute kennengelernt, bin deutlich ausgeglichener und natürlich auch fitter. Und schlechtes Wetter macht mir gar nichts mehr aus. Anfangs hätte ich nicht gedacht, daß sich das Training mit Beruf und Familie unter einen Hut bringen läßt. Tatsächlich unterstützt mich meine Familie sogar und meine Kinder genießen die Papa-Abende.“

Zu Beginn kämpfte Traute viel mit Muskelkater und so manche Treppe schien nach dem Training erstmal unbezwingbar. Kraft und Ausdauer sind merklich gestiegen und es gab viel Lob für ihre Lauftechnik. Anlaß genug sie zum Kölner Nikolauslauf 2017 zu „bequatschen“.

„Bisher bin ich nur alleine gelaufen und habe kaum Fortschritte gemacht, auch diverse Laufprogramme haben nicht funktioniert. Das war immer sehr mühsam und mehr frustrierend als motivierend. Mit der Outdoor Gym Trainingsunterstützung und der netten Lauftruppe glaube ich aber tatsächlich, daß es diesmal funktionieren wird. Außerdem finde ich, daß man immer mal was Neues ausprobieren muß. Bei mir ist es eben der erste Lauf mit 48 Jahren.“ Traute wird sich am 3. Dezember an die Doppelrunde mit 6,7km wagen.

Matis – Unvergesslicher Moment: Tiefkühlliegestütz bei  -6 Grad“

Mit Matis steigt nun unsere Männerquote im Team. Er ist seit Januar 2017 bei ODG und trainiert dort 1-2mal pro Woche gleich in mehreren Standorten neben jeweils noch 2 Lauf- und Schwimmeinheiten. Fitness und Ausdauer sind seitdem besser. Das Gewicht ging runter, aber Muskulatur baute sich auf.

Ein unvergeßlicher ODGmoment war wohl ein sehr früher Montagmorgen mit Tiefkühlliegestütz im Schnee bei -6 Grad. Er hat es überlebt! Seine Motivation für die 10km des Nikolauslaufes: „Mit netten Leuten zusammen für einen guten Zweck laufen. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis als Training für weitere Laufziele 2018“.

Silvi – „Ich fühle mich pudelwohl“

Silvi ist seit dem Frühjahr 2016 bei ODG. Es begann mit einem Outdoor Gym Probetraining am Sonntagmorgen. „Danach war ich schweißgebadet, ratzenfertig und begeistertAußer Radeln, Wandern und ab und zu mal Schwimmen hatte ich die letzen 8-10 Jahre Sport erfolgreich aus meinem Leben verbannt, nicht zu übersehen an Hüfte und Co. Früher war ich deutlich fitter. Badminton, Laufgruppe, Step-Aerobic. Lang war es her.

Als ich 2009 nach Köln zog, hab ich immer mal wieder geschaut, ob ich einen Turnverein oder ein Fitness-Center finde, das mir zusagt, Fehlanzeige. Die Fitnessbude habe ich ein Jahr voll bezahlt, für max. 12-15 Besuche. Alles eng, stickig, ätzend. Um Ausreden war ich nicht verlegen.

Letztes Jahr hab ich mir dann geschworen: Es muss sich definitiv was ändern. So geht es nicht weiter.

Durch eine Freundin, die schon länger bei Outdoor Gym war, kam ich auf die Idee, daß es doch nicht so verrückt sein kann bei Wind und Wetter draußen zu sporteln. Und vor allem, man ist nicht allein unterwegs, man trainiert in der Gruppe. Für mich extrem wichtig, Alleinkämpfer beim Sport, für mich der Horror. Nach zwei Probetrainings war ich infiziert und wurde ODG Mitglied und bin seitdem dabei. Meine Trainingsarten: Be Fit, Get Fit und jetzt auch Be Free (bin die Letzte auf dem Berg, aber stolz wie Bolle 🙂 …

Nikolauslauf Köln 2017 Outdoor Gym Be free

Oben auf dem Herkulesberg werden alle Be Freeler mit dieser Aussicht belohnt …

Seit ich dabei bin, habe ich das ein oder andere Kilo verloren, fühle mich wohler, fitter, ausgeglichener. Wenn ich es terminlich schaffe, bin ich 2-3x die Woche beim Training. Schaffe ich es einmal nicht, bekommt das mein armer Mann dann zu spüren, dann werde ich knatschig, weil mir einfach etwas fehlt. Hätte ich vor ODG nicht gedacht. Egal bei welchem Wetter, Dauerregen, Matsch, Eis, Schnee, Gewitter, herrlich, ich fühl mich pudelwohl, selbst mit Gänsescheisse auf der Stirn, es ist verrückt.

Nach jedem Training bin ich fix und fertig, die Wangen glühen, die Mücken sind erbarmungslos und doch bin ich glücklich. Es macht Riesenspaß. Klar, denkt man zwischendurch auch mal: „Der Trainer/in spinnt, ich soll mich wie ein Koala an einen Baum hängen!? Im Park, wo mich jeder sieht!?“ Nee, klar. Man macht es, und es ist einem sch… egal, wie es aussieht.

Jetzt habe ich mich auch noch überreden lassen beim Kölner Nikolauslauf 2017 mitzumachen … obwohl Laufen nicht meine Königsdisziplin ist. Aber egal, dabei sein ist alles. Für mich ist der Nikolauslauf mein Start um wieder  längere Distanzen laufen zu können. Klasse unterstützt durch Super-Motivator Barbara (egal, wie fertig oder langsam man ist – Barbara kitzelt immer nochmal ein paar Meter mehr aus einem heraus) und Outdoor Gym. Ich freu mich drauf!“

Obendrein erwarten wir noch Starter aus dem Outdoor Gym Standort Bergisch Gladbach.

Das Projekt Kölner Nikolauslauf 2017 biegt in seinem letzten Drittel auf die Zielgerade ein. Da wurde zum Beispiel gemeinsam beim Griechen Geburtstag nachgefeiert und die WhatsappGruppe strotzt täglich mit gegenseitiger Motivation, Ernährungstipps, Theorie und Trost bei Verletzungspausen. Gemeinsames Jammern hilft über so manchen Muskelkater hinweg. Die Hausaufgaben werden deutlich anspruchsvoller und individueller. Da macht sich auch schonmal Frust und vor allem Ungeduld breit. Im Gegenzug werden dann aber Erfolge und Fortschritte gefeiert. So hilft einer dem anderen über Tiefs hinweg.

Ich als Trainerin bin extrem optimistisch, daß ALLE ihr Ziel erreichen.

Mitläufer [auch aus anderen Standorten] und Zujubler sind herzlich willkommen. Start ist am 3.12.2017 um 11.30Uhr im Kölner Stadtwald (Kitschburger Str. Köln Lindenthal).

Infos zum Kölner Nikolauslauf gibt es bei wasserhess@outdoorgym.de oder unter www.koelner-nikolauslauf.de

Auf dem Foto ganz oben zu sehen (von links nach rechts): Traute, Stefan, Britta, Birgit, Maike, Kristin. Ihre Geschichten & Motivationsgründe könnt ihr HIER nachlesen.

Weitere Mitstreiter auf jedem Fitnesslevel sind jederzeit eingeladen sich uns anzuschließen!

HIER geht es zum Teil 1 des aktuellen Outdoor Gym Köln Nikolauslauf-Projekts. Und HIER zu Teil 2.

[Text & Foto von Barbara Wasserhess, ODG Trainerin in Köln und Bergisch Gladbach]

Mit deinen Zugangsdaten einloggen

Zugangsdaten vergessen?