ODG Rezepte unter der Lupe: Rosmarin

Outdoor Gym Blog exklusive Rezepte Salbei unter der Lupe

Mehr als nur ein Gewürz: Rosmarin. Wir verraten euch, was es außer feinem Geschmack noch zu bieten hat – gesundheitlich, geschichtlich, medizinisch und im Alltag, früher und heute.

Wer denkt beim Duft von Rosmarin nicht gleich an Urlaub am Mittelmeer oder den letzten Grillabend mit Familie und Freunden …?! Zum Grillen paßt das Kraut tatsächlich perfekt, weil es krebserregende Verbindungen, die beim Grillen von Fleisch entstehen, hemmen kann.

Auch in unseren Breiten wächst das Gewürz problemlos in Töpfen oder im Garten und ist somit das ganze Jahr frisch verfügbar. Aber selbst getrocknet enthält es noch viele wertvolle Antioxidantien, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe.

Botanisch gehört der Rosmarin zur gleichen Familie wie Thymian, Oregano, Minze, Lavendel und Basilikum.

Schon der Duft kann Angstgefühle und Streß reduzieren. Der Genuss stimuliert das Gehirn: Die Stimmung und das Gedächtnis verbessern sich und die Konzentration steigt.

Rosmarin wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd, hilft beim Entgiften und ist ein natürliches AntiAging Mittel.

Rosmarinextrakt kann das Zellwachstum bei Leukämie und Brustkrebszellen hemmen.

Neuere Forschungen berichten von einer Schutzwirkung gegen neurodegenerative Erkrankungen wie z.B. Alzheimer.

Lust auf mehr bekommen? HIER  findet ihr mehr exklusive Rezepte von unseren Outdoor Gym Trainern und Ernährungsspezialisten.

[Text von Barbara Wasserhess, ODG Trainerin, Ernährungs- und Paleocoach in Köln und Bergisch Gladbach]

Mit deinen Zugangsdaten einloggen

Zugangsdaten vergessen?