Warum es auch im Winter wichtig ist draußen zu trainieren

Liegestütz zu zweit im Winterwald

Training im Winter ist eigentlich noch sinnvoller als im Sommer. Es kostet vielleicht ein kleines bisschen mehr Motivation, aber dafür hast Du noch mehr positive Effekte in kürzerer Zeit.

Vor einiger Zeit hatten wir euch im Rahmen der ODG-Philosophie bereits schon einmal geschildert, warum Workouts an der frischen Luft so wertvoll sind. Heute wollen wir aber einmal ganz gezielt auf die Workouts im Winter eingehen. 

  1. Du trainierst nicht nur Deine Muskeln, sondern auch dein Immunsystem. Hier findest du noch mehr zu den Wirkungen auf dein Immunsystem.
  2. Kälte erfrischt
    Kannst Du dich noch erinnern, wann Du dich das letzte Mal unter eine RICHTIG kalte Dusche gewagt hast? Und wie erfrischt Du dich danach fühltest? Genau den gleichen Effekt erzielst Du mit dem Training an der frischen Winterluft! Schon 20 Minuten können Dir einen richtigen Energieschub verpassen
  3. Du bewegst dich in einer ständig wechselnden Umgebung. Dein Körper muss neben den Temperaturen zum Beispiel auf verschiedene Konsistenzen des Bodens reagieren: Weicher Schnee, hartes Eis, frostiger Boden, glitschiger Boden wo es getaut hat usw.
    Deine Koordination muss ständig gegen rutschige Untergründe anarbeiten und Mirkoanpassungen sorgen dafür, dass Du flexibel bleibst. Sowohl im Bewegungsapparat als auch im Hirn. Du lernst dich ganz neu zu bewegen! Wenn du das Erlernte auch nach dem Winter weiter durchziehen möchtest, dann kannst du das in unserem BeFree das ganze Jahr durch weiter üben.
  4. Kontakt zu anderen Menschen
    Der Winter-Blues hängt unter anderem auch damit zusammen, dass wir weniger mit anderen Menschen in der freien Natur zusammen sind. Klar, im Frühling und Sommer treffen wir uns im Park, sitzen mit Freunden im Garten und grillen und halten uns vielmehr in großen Gruppen draußen auf. Das Outdoor Gym Training gibt dir dieses Gemeinschaftsgefühl in der Natur und hilft Dir, dich nicht nur in der Bude zu verkrümeln.   
  5. Sonne ist im Winter NOCH wichtiger
    Vitamin D und so. Weißt Du ja schon. Aber selbst die nötigen 15 Minuten Sonnenschein pro Tag im Winter zu kriegen, kann schon eine echte Herausforderung sein. Darum ist es umso wichtiger, jede Gelegenheit für Bewegung im Tageslicht wahr zu nehmen. Die Sonne boostet nicht nur Immunsystem und Knochen, sondern auch Deine Stimmung.
  6. A pros pos Stimmung
    Schon 5 Minuten Bewegung draußen im Winter reichen, um Deine Stimmung signifikant zu heben! Besonders, wenn Dunkelheit, fehlende Sonne, zu wenig Schlaf und zu viele Kekse an dir nagen.
  7. Richtiges Aufwärmen ist besonders wichtig!
    Gerade, wenn die Temperaturen draußen unter Null fallen ist es MEGA wichtig, dass Du dich richtig aufwärmst, um Verletzungen vorzubeugen. Auf der anderen Seite gewöhnt sich dein Körper aber auch an die Temperaturen und Du hast bessere Chancen, Erkältungen abzuwehren. Wir haben früher schon einmal eine Menge über die Bedeutung des Aufwärmens geschrieben. Hier findest du den Beitrag.
  8. Extra Kalorien verbrennen
    Stell Dir Winter-Workout einfach als Superworkout vor: Wenn die Temperatur draußen ordentlich runter geht, verbrennt dein Körper 10 bis 40% mehr Kalorien beim Trainieren. Eigentlich logisch oder? Aber der Aufheiz-Effekt hat auch eine beruhigende und extra Stress abbauende Wirkung. Fast wie ein warmes Bad. 
  9. Du bleibst in Bewegung!
    Im Winter das Training zurück zu fahren oder gar ganz auszusetzen, führt zu Frust im Frühjahr! Nahezu alles, woran Du vergangenes Jahr gearbeitet hast, geht zurück und Du fängst fast wieder von Null an. Dranbleiben ist die Devise! 
  10. Probier Neues aus!
    Ski fahren oder Snowboarden ist vielleicht nicht jedem von uns gegeben. Schlittschuhlaufen oder Curling kannst Du aber auch mal ausprobieren.
    Aber egal ob Schnee liegt oder nicht: Schnapp Dir doch mal Deinen alten Schlitten aus dem Keller und Deinen Trainingsbuddy und zieht euch abwechselnd über die Wiese. Kraft- und Cardio-Training in einem!
    Oder wenn Du ganz krass drauf bist: Such Dir ein Hallenbad mit Außenpool und verpass Dir ein ordentliches Kältetraining oder sogar Eisbad! Aber Vorsichtig: Echtes Eisbaden nur unter Aufsicht und NIEMALS alleine durchziehen.  

Und, wenn du dir jetzt deine Schuhe schnappen und raus in die Kälte hüpfen willst, um richtig warm zu werden, dann check doch noch eben vorher die Liste der 5 Irrtümer über Training bei Kälte. Dann bist du perfekt vorbereitet, und es kann losgehen!

Komm doch einfach mal zum Probetraining bei ODG vorbei oder melde dich direkt zu unserem 8-Wochen-Programm an!

Übrigens: Zum Winterspecial kannst Du dich bis zum 02.02.2020 auch noch anmelden!

Mit deinen Zugangsdaten einloggen

Zugangsdaten vergessen?